Neuraltherapie

Neuraltherapie ist der diagnostische und therapeutische Einsatz von Lokalanästhetika zur Be-handlung von örtlich begrenzten oder allgemeinen Störungen des Organismus.Hierfür werden v.a. kurzwirksame Lokalanästhetika wie Procain oder Lidocain verwendet.

Neuraltherapeutisch behandelbare Störungen sind z.B.:

  • Schmerzen, auch Neuralgien
  • Funktionelle Störungen
  • Vegetative Störungen
  • Chronische Entzündungen

In der Augenheilkunde ist v.a. eine Indikation hervorzuheben, die Behandlung von Neuralgien im Bereich der Nervenaustrittspunkte der Nn. supraobitales und infraorbitales. Diese z.T. außer-ordentlich schmerzhaften Neuralgien sprechen nicht selten sehr gut und fast ohne zeitliche Latenz auf eine Neuraltherpie an.

Benefit

Neuraltherapie kann bestimmte Beschwerden und Schmerzen deutlich lindern.