Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

OK
 

Hornhautpräzisionsvermessung (Topographie)

Die Hornhauttopographie stellt eine Präzisionsvermessung der Hornhautvorderfläche mit mehreren tausend Meßpunkten nach dem Placido-Prinzip dar (Projektion von konzentrischen Ringen auf die Hornhaut).

Damit lassen sich sehr genau Unregelmäßigkeiten der Hornhautgeometrie oft schon in frühen Stadien feststellen, insbesondere Stabsichtigkeit (Astigmatismus) und Keratoconus (tropfenförmige Ausbeulung der Hornhaut).

Weiterhin ist die Topographie die Methode der Wahl in der postoperativen Betreuung von Patienten mit Zustand nach LASIK (Laserbehandlung z.B. einer Kurzsichtigkeit).

Weiterhin eignet sich diese Meßmethode hervorragend für die Präzisionsanpassung von formstabilen Contactlinsen nach Maß.

 

Benefit

Die Hornhauttopographie ermöglicht eine Präzisionsvermessung der Hornhaut zur Früherkennung von Astigmatismus und Keratoconus, zur Nachbehandlung nach LASIK sowie zur individuellen Anpassung von formstabilen Contactlinsen nach Maß.